Tierengel begleiten Hilfsgüter LKW

Wattenscheider InitiatorInnen wollen Hunden in Rumänien persönlich helfen

Rund 30 Stunden Fahrt haben fünf Wattenscheider „Tierengel“ einkalkuliert, die am Freitag (30.) mit einem LKW in Richtung Rumänien aufbrechen. Ziel ist Bukarest, wo der Verein Tierengel-Grenzenlos in Eigenregie eine Hunde-Auffangstation aufgebaut hat. An Bord sind zahlreiche Sachspenden, die im Hinblick auf den nahenden Winter zur Versorgung der vielen herrenlosen Hunde benötigt werden.

Die Initiatoren sammeln bereits seit Wochen Trockenfutter, Decken und ausrangierte Körbchen, die sie persönlich übergeben werden. Außerdem werden sie tatkräftig helfen, die Unterkunft winterfest zu machen, um den aktuell rund 40 Hunden ein warmes Zuhause in der Hoffnung auf eine endgültige Vermittlung nach Deutschland zu schaffen.

Babette Wenzel ist eine der fünf WattenscheiderInnen, die sich auf die abenteuerliche Reise nach Rumänien machen. Unterstützt von ihrem Chef bei Autoteile Sandtler, der den LKW und einen Lagerraum zur Verfügung stellt, sowie von etlichen Bürgern, die einige Säcke Futter sowie Hunde-Zubehör aller Art gespendet haben, verbringt sie ihren Jahresurlaub nun im Zeichen grenzenloser Tierhilfe.

Bereits vor Abfahrt kann sie von einer bemerkenswerten Hilfsbereitschaft berichten. Trotz dieser großen Resonanz gibt es noch Platz im LKW. Wer dieses Engagement unterstützen möchte kann sich bei Babette Wenzel unter Telefonnummer 015152429875 melden.

 

EnglishFrenchGermanItalianRomanianSpanish

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen